Coverliebe – oder: Liebe auf den zweiten Blick

*Achtung, vielleicht entdeckt ihr Werbung*

Habt ihr paar Minütchen?
Zu dieser Sweat-Jacke gibt es nämlich eine kleine Geschichte, bzw. eigentlich 2 🙂

IMG_9949
Anfang des Jahres haben einige Blogger-Damen sich unter dem Slogan Missionundercover zusammen getan und 4 verschiedene Cover-Maschinen auf Herz und Nieren geprüft

Da ich mich schon seit Längerem mit dem Thema Covermaschine beschäftige und auch schon etliche Berichte gelesen hatte, war ich besonders gespannt auf die Berichte der 6 Damen.

Irgendwann war klar, ich möchte eine Coverstitch, da ich ja auch für die Kinder viele Shirts mache und damit das Säumen erheblich einfacher und natürlich auch viel schöner wird.
In der engeren Wahl waren für mich die BLCS (Babylock Coverstitch) und die Janome cover pro 1000 cpx

IMG_9950Beim nächstgelegenen Nähmaschinenfachhändler hatte ich angefragt, ob er diese beiden Maschinen zum Testen verfügbar hat und einen Termin ausgemacht.
Es hat sich dann leider herausgestellt, dass er nur die Janome und die Babylock Success da hatte – die BLCS besorgt er nur, wenn man sie direkt bezahlt… 😦

Also habe ich über eine Stunde die Janome getestet und war richtig positiv überrascht. Der Durchlass war klasse und auch das Stichbild. Ich hatte extra ein paar Stöffchen mitgenommen zum Testen und auch einige Nähte vorher mit der Overlock genäht, um diese dann abzusteppen.

IMG_9951

Nach nem Kaffee und einem kleinen Besuch im Stoffgeschäfft ging ich wieder zurück und kaufte sie mir *yeah*
O.k. die Freude sollte nicht lange halten hmmmmm

Ein paar Stunden später war die Enttäuschung groß. Ich hatte extra die Ärmel der Sweatjacke im Stoffmix gemacht, um die Unterteilungen mit einem Coverstich hervor zu heben. Und was war? Mitten in der Naht 2-4 Stichaussetzer – so hässlich, dass nichts mehr zu retten war.
Also den nächsten Ärmel hergenommen (Auftrennen muss ich ja sowieso) aber auch hier war keine schöne Naht zu sehen. Egal welchen Stoff ich her nahm, egal ob mit Ovi-Naht oder ohne – ich hatte mindestens einen Fehlstich! Und ich war mehr als frustriert 😦 😦 😦

Zwei laaaange Wochen vergingen, in denen ich immer wieder versucht hatte die Verkäuferin davon zu überzeugen die Maschine zurück zu nehmen, bzw. auch noch eine kleine Hoffnung hatte, dass es wirklich an mir lag (Das Problem sitzt ja meist VOR der Maschine 😉 )

Zum Glück hatte ich die Rechnung noch nicht bezahlt, denn sonst hätte sie die Maschine wohl auch bei meinem letzten Versuch nicht zurück genommen – denn nun hatte selbst die Verkäuferin etliche Fehlstiche! Meine Rettung!!!

Auf eine Coverstitch ist mir dann die Lust erstmal total vergangen.

Jetzt, über 2 Monate später kann ich euch sagen:
Nach 2 Abenden bin ich schon total begeistert und infiziert von meiner BLCS – somit absolute Kaufempfehlung 😉 Das viele Geld ist sie wirklich wert!

Jetzt aber zur Jacke!
Genäht habe ich mal wieder eine Kapuzenjacke von lillesol&pelle (das eBook habe ich vor 2 Jahren bei der lieben Julia gewonnen) aus dem schönen 2.Wahl-Sweat von alles-für-selbermacher

Demnächst zeige ich euch dann mein erstes gecovertes Teilchen ❤

Seid lieb gegrüßt,
Bina

verlinkt: made4boys, kiddikram

Advertisements

Ein Gedanke zu “Coverliebe – oder: Liebe auf den zweiten Blick

  1. Pingback: Bellissima :-) | sewed4me

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s